zurück zur Übersichtseite

HUFPFLEGEKURS

 Gesunderhaltung des Bewegungsapparates

 

 

Die von uns angebotenen Kurse haben das Ziel, den Blick für Hufprobleme (und auch Problemchen) zu schärfen und sollen denjenigen ein wenig mehr Sicherheit geben, die bereits zwischen den Hufbearbeitungsterminen durch den Fachmann ein wenig mitarbeiten möchten. Allen anderen Teilnehmern sind diese Kurse hilfreich, weil sie die Arbeit der Fachleute an den Hufen Ihrer Pferde besser einschätzen können um so rechtzeitig Problemen vorzubeugen.

Bitte beachten Sie: 

Auch wenn Ihre Erwartungen an den Kurs sehr hochgesteckt sind, wird der Kurs Sie nicht zum Hufschmied machen. Nach dem Wochenende sind Sie weder Hufschmied noch Huforthopäde oder Huftechniker. Erwarten Sie nie von so einem Kurs, dass Sie befähigt werden an Fremdpferden zu arbeiten. Die Kunst der Hufbearbeitung lässt sich nicht in einer Veranstaltung erlernen.

Lernen Sie die momentane Belastungssituation an den Hufen Ihrer Pferde kennen, verbessern Sie diese und beurteilen Sie die Arbeit Ihres Huffachmannes. Sensibilisieren Sie sich und andere für die Hufprobleme der Pferde. 

Leider ist die Hufsituation der Pferde alles andere als zufriedenstellend. Dies hat auch der Trend zum Barhuflaufen nicht grundlegend verbessert. Die gängige Praxis der Hufbearbeitung, den Huf in seiner Stellung direkt zu manipulieren ist ungünstig. Während sich Hufe mehr oder weniger langsam verformen, ist die plötzliche Korrektur einer Stellung schädlich. Die Belastung für  Gelenke, Sehnen und Bänder ist groß, haben sich diese doch auf die ungleichmäßigen und ungünstigen Belastungssituationen eingestellt. Knochenzuwächse an Bandansatzstellen, Knochenhautentzündungen, Arthrosen und andere können Langzeitergebnis dieser massiven  - Manipulationen sein - selbst wenn diese in kleinen Schritten vollzogen werden. 

 Hufpflegekurs Programm:

10.00 bis 13.00 Theorie

13.00 bis 14.00 Uhr  Mittagspause (für Verpflegung wird gesorgt)

14.00 bis ca.18.00 Uhr  Theorie

18.00 bis ?   Analyse der Pferdehufe, Hinweise zur besseren Bearbeitungstechniken, eigene Hufbilder können in ausgedruckter Form mitgebracht werden.

die Zeiten sind nur in etwa angegebene Zeiten.

 Inhalte: 

 HUFPFLEGEKURS  (HUFORTHOPÄDIE)

 Gesunderhaltung des Bewegungsapparates

Entwicklung

Stellungen der vorderen und hinteren Gliedmaßen

Innenleben des Hufes

Anatomie der Gliedmaße und des Hufes

 

Krankheiten:

Beispielanalysen

 Beschlag und Hufschutz:

Bilder um das Auge zu schulen

Wo: Nach Vereinbarung

Preis .: 100 Euro pro Person

Die Kurskosten sind  bei entschuldigtem und unentschuldigtem Nichterscheinen zu begleichen.

Der Platz wurde Ihnen bei Ihrer Anmeldung reserviert, deshalb Bitten wir um eine rechtzeitige Absage spätestens 1 Woche vor Kursbeginn.

Bei einer rechtzeitigen Absage werden Ihnen die Kursgebühren nicht berechnet.

 

Anmeldung unter:  ute.nebel@gmx.de