Zurück

   Easy -Boot

Der neue Easyboot 2005 wurde in einigen Details weiterentwickelt. Er bietet z. B. die Möglichkeit, zusätzliche Gamaschen anzubringen und zum Epic umzurüsten. Standardmäßig ist der Trachtenriemen  mit den Krallen versehen.

Der Easyboot, ein jahrelang bewährter Hufschuh, wird aus verschleißfestem Polyurethan-Kunststoff hergestellt und ist sowohl für den täglichen Gebrauch als auch für schwere Beanspruchungen wie Distanz- und Geländeritte konstruiert. Er ist stoßdämpfend und atmungsaktiv.

 

 

Wie halten die Easy Boots?

Die Schuhe halten über die Krallen und die Spannung des Trachtenbandes am Huf. 

 

Für welche Hufformen ist er geeignet?

Auch dieser Schuh ist auf eine korrekte Hufbearbeitung angewiesen. Je symmetrischer der Huf desto besser halten die Schuhe. An Hufen mit untergeschobenen Trachten halten die Schuhe nicht optimal.

Für den Easyboot ist eine relativ runde Hufform von Vorteil.

Sehr oval Hufe eignen sich nicht für den Easyboot.

 


 

 

 

 

Anpassen und Anziehen:

Der Trachtenriemen muss mit einem Nylonband auf die Trachten gezogen werden. Die Schnalle wird fest verschlossen. Zum Ausziehen benötigt man zwei Hufkratzer oder den Auszieher von Easy Boot.

Anziehen: 

 

  Der Easy-Boot scheuert am Kronenrand? 

Achtung: Ist der Hufschuh höher als die Zehenlänge sollte eine zusätzliche Einlage in den Schuh gelegt werden, damit es zu keinen Scheuerstellen am Kronenrand kommt.

Pflege

Die Hufschuhe sollten immer sauber , trocken und temperiert aufbewahrt werden.

Alle Schrauben sollten regelmäßig nachgezogen werden.

Probleme?

Die Hufe sollten beim Anziehen der Schuhe trocken sein. Der grobe Schmutz sollte vorher trocken abgebürstet werden.

Wenn die Hufe beim Anziehen der Easyboots nass sind, scheint es gelegentlich zu Haltproblemen zu kommen. Der Trachtenriemen kann dann über den Ballen rutschen. Wenn man während des Rittes durch Wasser reitet scheint dieses Problem nicht aufzutreten.

Die Krallen sind notwendig für den Halt. Die Kratzer in der Hufwand sind minimal, wenn die Schuhe optimal angepasst wurden. Ein schlecht passender Schuh äußert sich in großen Kratzern. Der Easy Epic ist mit dem Komfortriemen ohne Krallen versehen.

Der Epic wird mit Ersatzschrauben jedoch ohne Splint ausgeliefert. Die Ersatzschrauben dienen dazu den Easy Epic zurück zum Easyboot zu bauen. Die Gamasche wird dann abgeschraubt und die entstandenen Bohrungen werden mit den mitgelieferten Schrauben verschlossen.

Reparatur:

Sie können uns Ihre Easy Boots nach vorheriger Absprache zur Reparatur einsenden.  Sie erhalten dann einen Kostenvoranschlag und Sie entscheiden dann ob die Reparatur ausgeführt werden soll.